3. BW Cup am 7.05.2017 in Nebringen

  • Posted on: 28.07.2017
  • By: Jürgen Lange

Für die Kunstradfahrerin Tina Höflich sowie dem Zweier-Paar Lara Schneider und Tanja Österle des RSV Unterweissach gab es beim Baden-Württemberg-Cup gute Ergebnisse. Es war die zweite Veranstaltung für die Schülerinnen sowie der dritte und letzte Wettkampf für die Juniorinnen. In der Altersklasse U19 ging Höflich von Platz zehn aus an den Start. Die 16-Jährige patzte bei einem Übergang. Sie beendete ihr Programm mit 111,73 Punkten und auf Platz acht. Da die Sportlerin beim ersten Durchgang verletzt war, musste sie ihr Streichergebnis dafür opfern. Dennoch kam sie in der Gesamtwertung mit 308,8 Zählern auf den elften Platz. Bei den Zweier-Schülerinnen der U15 bewiesen Schneider und Österle, dass sie zur Spitze im Schülerbereich zählen. Zwar waren ihre Hauptkonkurrenten Schneyder/Papok aus Lottstetten ausgefallen, aber die hätten es an diesem Tag schwer gehabt, mit dem Weissacher Duo mitzuhalten. Außer einem Doppelsturz und einer zu klein gefahrenen Übung war den Kaderathletinnen des RSV nicht viel abzuziehen. Sie setzten sich mit 62,5 Punkten deutlich an die Spitze. Viel Zeit zum Erholen bleibt nicht. Schneider/Österle starten morgen bei der württembergischen Meisterschaft in Nufringen.

Abteilung: