DM Schüler 2017 in Augustdorf

  • Posted on: 28.07.2017
  • By: Jürgen Lange

Bei der deutschen Schülermeisterschaft im Kunstradfahren zeigten die Unterweissacherinnen Lara Schneider und Tanja Österle in der Altersklasse U15 im Zweier erneut eine tolle Leistung. Zum Saisonabschluss gab es für das RSV-Duo Platz zwei. Es war die erste deutsche Meisterschaft für Schneider/Österle. Im Vorjahr hatten sie sich zwar qualifiziert, konnten verletzungsbedingt an den Titelkämpfen aber nicht starten. Diesmal bewiesen die zwei Talente ihre enorme und konstante Wettkampfstärke.
Die Pfingstferien hatten die beiden Weissacherinnen für eine optimale Vorbereitung genutzt und auch vor Ort in Augustdorf stand alles zunächst unter einem guten Stern. So passten zum Beispiel die Bodenverhältnisse. Doch dann fiel die Musikanlage aus, als die zwei Kaderathletinnen auf die Fläche mussten. Das Duo aus dem Täle ließ sich davon aber nicht verunsichern und zeigte auch ohne seine Kürmusik ein souveränes Programm. Am Ende gab es wenig Abzüge und die Übungsteile wurden alle in der vorgeschriebenen Zeit geschafft. Mit 67,85 Zählern konnte die Täles-Crew zwar ihre Bestleistung nicht toppen, holte sich allerdings mit großem Abstand vor Lenzen/Horst vom Liemer RC (59,40 Punkte) die Silbermedaille. Gold ging mit 84,10 Zählern an Papok/von Schneyder vom RV Lottstetten. Für Schneider und Österle war es ein gelungener Saisonabschluss, aber auch ein Abschied von der Schülerklasse. Nächstes Jahr starten die zwei Weissacherinnen in der Altersklasse U19.

Abteilung: