Junior-Mannschafts-Cup in Schwanewede

  • Posted on: 15.04.2008
  • By: Gunter

Der Junior-Mannschafts-Cup zugleich DM-Halbfinale im 4er/6er Kunst- und Einradfahren fand in Schwanewede /Bremen statt. Mit am Start die 3 Einrad-Mannschaften des RSV, die sich hier große Chancen ausrechneten, unter den besten drei und somit ins Finale zu kommen.

Die 4er Einrad Mannschaft Junioren mit Stefanie Anger, Gina Herrmann, Mara Schlatterer und Jakob Spinnler patzte zwar bei der Schlangenbogentorfahrt, zeigte sonst aber eine gute Kür. Mit 49,75 Punkten sicherte sie sich Rang 2. Auf den 1. Platz kam hierbei Herzogenaurach mit 56,06 Punkten.

Mit 34 Startern hatte die Disziplin 4er Einrad Juniorinnen wieder einmal das absolut größte Teilnehmerfeld bei diesem Wettkampf, wobei die Leistungsdichte im oberen Drittel sehr eng beieinander lag. Als letzte Starter zeigten unsere beiden Mannschaften ihr Können.

Die amtierenden Deutschen Meister und Titelverteidiger aus Steinhöring hatten zuvor mit 79,40 Punkten ein gutes Ergebnis vorgelegt. Mannschaft 2 mit Monika Bintz, Caroline Braun, Franziska Hillebrand und Cornelia Steinhauser überzeugten mit einer souveränen, fehlerfreien Kür, mit 81,80 Punkten wurde dies bestätigt. Mannschaft 1mit Annika Bootsmann, Anke Kreher, Tina Kreher und Kathrin Thorenz präsentierten sich ebenfalls in Top-Form. Mit 81,85 Punkten belegten sie mit hauchdünnem Vorsprung vor Mannschaft 2 den 1. Platz in der Vorrunde.

Somit qualifizierten sich alle 3 Mannschaften für die Deutschen Meisterschaften und kamen ins Abend-Finale. Hier wurden die Karten neu gemischt. Mit eine neuen Bestleistung von 51,71 Punkten überzeugte hierbei die 4er Einrad-Junioren-Mannschaft, sie verteidigte im Finale den 2. Platz. Auf Platz 1 kam erneut die Mannschaft aus Herzogenaurach mit 55,46 Punkten. Bei den 4er Einrad Juniorinnen legte wiederum die Mannschaft aus Steinhöring mit 82,70 Punkten eine starke Leistung vor. Aber auch Unterweissach 2 zeigte mit einer perfekten Kür, was sie inzwischen draufhat und ging mit 84,35 Punkten in Führung. Mannschaft 1 steigerte sich im Finale ebenfalls und holte sich letztendlich mit 85,05 Punkten den Sieg.

Mit diesem phantastischen Doppelsieg der Weissacher Mädels kann die Deutsche Meisterschaft am 26./27. April in Worms noch einmal richtig spannend werden, denn „sie waren einfach der Hammer“.

[inline:4er.JPG]

Die Vierer-Einrad-Mannschaft 2: Cornelia Steinhauser (hinten), Franziska Hillebrand (Mitte), Caroline Braun und Monika Bintz (von links).

Abteilung: